Schwerer Motorradunfall auf der A44 bei Heiligenhaus

7038
Die Feuerwehr Velbert war auf der A44 im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay
Die Feuerwehr Velbert war auf der A44 im Einsatz. Symbolfoto: Pixabay

Velbert/Heiligenhaus. Ein schwerer Motorradunfall hat sich am Samstag, 1. Januar, auf der Autobahn A44 bei Heiligenhaus in Fahrrichtung Düsseldorf ereignet. Ein Arzt war sofort vor Ort, dennoch verstarb der Fahrer noch an der Unfallstelle. Das meldet die Feuerwehr Velbert.

Am Neujahrstag ist die Feuerwehr Velbert um 14.54 Uhr auf die Autobahn 44 in Fahrtrichtung Düsseldorf alarmiert worden. Hier hatte eine Gruppe von Motorradfahrern das milde und sonnige Wetter für eine Neujahrsausfahrt genutzt.

Kurz vor dem Ausbauende der A44 in Heiligenhaus war einer der Motorradfahrer schwer gestürzt, meldet die Feuerwehr. Auch ein Arzt, der unmittelbar an der Unfallstelle vorbeigekommen war, konnte dem Verunfallten nicht mehr helfen. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Einsatzstelle.

Durch die Feuerwehr wurde die Unfallstelle bis zum Eintreffen der Autobahnpolizei abgesichert. Die anderen Motorradfahrer wurden durch zwei hinzugerufene Notfallseelsorger und den Rettungsdienst betreut.

Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.