Förderung von Photovoltaikanlagen und Solarspeichern

256
Photovoltaik auf dem Dach. Foto: pixabay
Photovoltaik auf dem Dach. Foto: pixabay

Velbert. Die Stadtverwaltung plant ein Photovoltaik-Förderprogramm. Bis jetzt stehen die Richtlinien noch nicht fest. Der Start des Programms ist im Juli geplant.

Die Stadt Velbert plant, Landesfördermittel in Höhe von gut 118.000 Euro für ein Förderprogramm zu Photovoltaikanlagen und Solarspeicheranlagen einzusetzen. Aktuell befindet sich das Vorhaben in der Vorbereitung, heißt es von der Veraltung. Die Förderrichtlinien sollen in den „kommenden Wochen“ final beschlossen werden. Sofern der Rat zustimme und das Land die Zusage gebe, könne das Programm bis Juli starten.

Die Koordinierungsstelle Klimaschutz der Stadt Velbert nimmt Anfragen zum Förderprogramm über die E-Mail-Adresse klimaschutz@velbert.de auf. Hier können sich Interessierte auch vormerken lassen, um sich über die Förderrichtlinien und den Programmstart unmittelbar informieren zu lassen.

„Ein vorzeitiger Maßnahmenbeginn wirkt sich förderschädlich aus“, informiert die Verwaltung weiter. Die Auftragsvergabe dürfe nicht vor Erhalt eines Zuwendungsbescheids durch die Stadt erfolgen.