Kleidertauschbörse und Rallye für Kinder beim Umwelttag in Heiligenhaus

152
Laden ein zum Natur- und Umwelttag mit Kinder-Mitmach-Rallye: Clarissa Freudewald, Siglinde Ottenjann, Judy Pliquett und Anna Molitor. Foto: privat
Laden ein zum Natur- und Umwelttag mit Kinder-Mitmach-Rallye: Clarissa Freudewald, Siglinde Ottenjann, Judy Pliquett und Anna Molitor. Foto: privat

Heiligenhaus. Am Sonntag, 25. September, findet von 11 bis 17 Uhr ein Natur- und Umweltttag in der Abtsküche statt. Einbezogen sind das Umweltbildungszentrum, die Stadtwerke Heiligenhaus und das Museum Abtsküche. Veranstalter ist der Arbeitskreis Natur und Umwelt im Stadtmarketing Heiligenhaus.

„Die Idee zum Natur- und Umwelttag stammt von der Klimaschutzmesse aus Wülfrath aus der „Vor-Corona-Zeit“ und war eines der ersten Projekte, die der 2020 neu gegründete Stadtmarketing-Arbeitskreis Natur und Umwelt umsetzen wollte. Doch dann kam die Coronaviruspandemie dazwischen, sodass der Termin immer wieder verschoben werden musste“, berichtet André Saar zur Vorgeschichte des ersten Natur- und Umwelttags in Heiligenhaus. Mit der kreisweiten Klimaschutzwoche sei nun ein neuer Anlass gefunden, den Umwelttag stattfinden zu lassen.

Der Aktionstag soll unter anderm zum Nachdenken anregen, was jeder einzelne zum Klima- und Umweltschutz beitragen kann. Das breit gefächerte Angebot findet an drei Aktionsorten statt, am Umweltbildungszentrum (UBZ), auf dem Gelände der Stadtwerke und am Museum Abtsküche.

Kleidertauschbörse

Ein Höhepunkt ist die Kleidertauschbörse in der Mehrzweckhalle des UBZ von 11 bis 16 Uhr. Wer mitmachen möchte, muss aussortierte, gewaschene und noch gut erhaltene Kleidungsstücke mitbringen. Maximal sollten es acht Teile pro Person sein, ausgeschlossen sind Schuhe, Taschen, Unterwäsche und Badesachen.

Die Kleidung wird am Eingang entgegengenommen, durchgesehen und sortiert. Danach kann gestöbert, an- und ausprobiert werden. Nach einem gelungenen Nachmittag soll dann jede und jeder mit neuen Lieblingsstücken nach Hause gehen, so die Idee hinter der Tauschbörse.

Kinder-Mitmach-Rallye

Bei der Kinder-Mitmach-Rallye können Kinder (mit ihren Eltern) an allen Stationen Fragen beantworten oder eine Aktion durchführen. Die Gewinner der Rallye dürfen dann den Gewinner des „außerordentlichsten Müllfundes“ aus der Müllsammelaktion am Freitag prämieren.

Akteure und Programm (Auszug)

Der Arbeitskreis Natur und Umwelt organisiert den Aktionstag und ist die Anlaufstelle für die Kinder-Mitmach-Rallye, die Klimaschutzbeauftragte Muriel Liebergall hatte die Idee für die Kleidertauschbörse.

Dietmar Borbe hält ab 11 Uhr einen Vortrag über „Insekten und Schmetterlinge in Heiligenhaus“. Noch einen Vortrag gibt Siglinde Ottenjann ab 15 Uhr zum Thema „Natur vor unserer Haus-Türe“. Beides findet im Seminarraum des UBZs statt.

Auf dem Gelände der Stadtwerke werden vegane Burger und Eis angeboten. Infos gibt es auch von „E-Motion Velbert“, von der Energieberatung Velbert und vom Freundeskreis Körperbehinderter. Vertreten sind auch der SKFM, die Windrather Höfe (Einkaufen auf dem Bauernhof), das Tierheim und Staudenkultur Wischmann.

Vor dem Museum Abtsküche sind ebenfalls Infostände aufgebaut, auch das Angebot an Essen und Trinken setzt sich hier fort. Vertreten sind der Verein Naturgarten, der BUND, das Naturschutzzentrum Bruchhausen, „Special Wines“ und ein Imker.