Im Fokus des Online-Themenabends steht das Thema „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen“. Bild: pixabay
Im Fokus des Online-Themenabends steht das Thema „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe - Wissenswertes zu den Corona-Impfungen“. Bild: pixabay

Mettmann. Am Mittwoch, dem 21.4.2021, 18:30 – 20:00 Uhr veranstalten die Caritas-Flüchtlingshilfe und die Aktion Neue Nachbarn im Erzbistum Köln zusammen mit dem Katholischen Bildungsforum ihren nächsten Online-Themenabend. Im Fokus steht das Thema „Ehrenamtliche Flüchtlingshilfe – Wissenswertes zu den Corona-Impfungen“

Anzeige

Die Impfungen gegen Corona kommen ins Laufen und geben Hoffnung, bald in eine sichere Lebenssituation zurück zu kommen. Viele Fragen stellen sich – auch Geflüchteten, die aufgrund von eingeschränkten Sprachkenntnissen einen schlechteren Zugang zu Informationen haben. Die Caritas setzt auf Multiplikatoren, um Informationsdefizite auszugleichen. Bei diesem Themenabend, der sich gezielt an Ehrenamtliche und Geflüchtete mit guten Deutschkenntnissen richtet, möchte sie mithelfen, die wichtigen Informationen weiterzutragen.

Die Arbeitsmedizinerin Monika Stichert aus Erkrath wird in ihrem Vortrag folgende Aspekte erläutern: Wie funktioniert Impfen? Welche Impfstoffe, Impfarten stehen zur Verfügung? Was sind mögliche Nebenwirkungen? Welche Gründe sprechen fürs Impfen? Wie ist die Impfreihenfolge und wo stehen Geflüchtete, die in Gemeinschaftsunterkünften leben? Wo findet man Informationen in verschiedenen Sprachen?

Die Online Veranstaltung, die in Kooperation mit dem Katholischen Bildungsforum angeboten wird, findet über die Plattform Zoom statt. Fragen zur Veranstaltung beantwortet Ursula Hacket, Integrationsbeauftragte Aktion Neue Nachbarn E-Mail: aktion-neue-nachbarn@caritas-mettmann.de. Die Teilnahme ist kostenlos, bedarf aber einer Anmeldung bis zum 19.4.2021 an aktion-neue-nachbarn@caritas-mettmann.de.

Der Themenabend wird mit Mitteln des Förderprogramms KOMM AN des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.