Die Gesamtschule Velbert-Neviges. Archivfoto: Mathias Kehren
Die Gesamtschule Velbert-Neviges. Archivfoto: Mathias Kehren

Velbert. Der SKFM übernimmt die pädagogische Übermittagsbetreuung an der Gesamtschule in Velbert-Mitte. Die Gesellschaft „Interaktiv“ aus Ratingen nimmt diese Aufgabe künftig an der Gesamtschule Neviges und am Nikolaus-Ehlen-Gymnassium wahr.

Die Stadt Velbert hat als Schulträger die pädagogische Übermittagsbetreuung für sechs Jahre europaweit ausgeschrieben und konnte das Verfahren für alle Schulen der Sekundarstufe I fristgerecht abschließen. „Erfreulich ist, dass in vier von sieben Schulen die bisherigen Maßnahmenträger weiterführen und für die drei weiteren Schulen erfolgreich neue gefunden wurden“, berichtet die Stadt Velbert.

Die Trägerschaft wurde wie folgt vergeben:

  • Gesamtschule Velbert-Mitte (neu) und Realschule Kastanienallee: SKFM Velbert gGmbH
  • Gesamtschule Velbert-Neviges (neu), Nikolaus-Ehlen-Gymnasium (neu) und Martin-Luther-King-Schule: interaktiv gGmbH Ratingen
  • Geschwister-Scholl-Gymnasium: Schulverein des Geschwister-Scholl-Gymnasiums
  • Gymnasium Langenberg: Schulverein des Gymnasiums Langenberg

NRW fördert im Rahmen des Programms „Geld oder Stelle – pädagogische Übermittagsbetreuung sowie außerunterrichtliche Ganztags- und Betreuungsangebote“ Personalmaßnahmen in Halbtags- und Ganztagsschulen der Sekundarstufe I.

Gefördert werden Maßnahmen zur pädagogischen Betreuung und Aufsicht in der Mittagspause für alle Schülerinnen und Schüler mit Nachmittagsunterricht sowie außerunterrichtliche Ganztagsangebote durch Träger aus Jugendhilfe, Kultur, Sport und weitere außerschulische Partner.