Das Team der neuen Tagespflege "Schaukelstuhl" in Velbert. Foto: Schlipköter

In Velbert stehen ab 1. Juli neue Tagespflegeplätze für bis zu 17 pflegebedürftige Senioren zur Verfügung. Um die Tagespflege „Schaukelstuhl“ zu eröffnen, hat der Pflegedienst Schlipköter den ehemaligen Kindergarten An der Lantert der evangelischen Kirchengemeinde in den vergangenen Monaten umfangreich saniert.

Anzeige

„Da kam eines zum anderen“, erinnert sich der kaufmännische Geschäftsführer Jörg Steinmeyer. „Neuer Sanitärbereich, neue Elektrik, neue Bodenbeläge, neue Raumaufteilung, Malerarbeiten und schlussendlich auch die neue Terrasse. Aber es ist am Ende wirklich toll geworden.“

Neben der großen Terrasse stehen verschiedene Aufenthaltsräume für Mahlzeiten und gemeinsame Aktivitäten zur Verfügung. Hier wird vorgelesen, gespielt, gesungen und geplaudert.

„Wir möchten unseren Gästen die Möglichkeit geben, soziale Kontakte zu pflegen“, erklärt der pflegerische Geschäftsführer Marcus Oberndörfer. „Darüber hinaus bieten wir unseren Gästen auch Ruheräume und Orte an denen Therapien erfolgen können.“

Die Tagespflege „Schaukelstuhl“ empfängt ihre Gäste an Werktagen zwischen 8 und 16 Uhr. Dabei sorgt ein Hol- und Bringdienst für einen sicheren Transport. „Jedem Pflegebedürftigen steht für die Nutzung der Tagespflege ein gesondertes Budget zur Verfügung, so dass es pflegenden Angehörigen ermöglicht wird, sich Freiräume zu schaffen“, erläutert Einrichtungsleiterin Jennifer Riediger den Nutzen einer Tagespflege.

Der Pflegedienst Schlipköther hat den ehemaligen Kindergarten An der Lantert übernommen und umgebaut. Foto: Schlipköter