Tanzende Derwische bei einer Sufi-Zeremonie.
Der Auftritt tanzender Derwische ist angekündigt. Foto: Pixabay

Velbert. Am Samstag, 6. April, ab 19 Uhr findet im Gemeindehaus an der Oststraße, neben der Christuskirche Velbert, ein gemeinsames Fastenbrechen statt.

Dazu lädt der Verein Clavis ein, gefeiert wird unter anderem mit Pfarrer und Pfarrerin der evangelischen Kirchengemeinde, Martin und Maret Schmerkotte, Mitgliedern des Ingegrationsrats und dem Bürgermeister.

„Es gibt ein offenes Büfett mit leckeren hausgemachten türkischen und kulinarischen Spezialitäten“, so Fikret Doğan von Clavis. Ansonsten geht es darum einander kennenzulernen, sich auszutauschen und einen schönen Abend zu verbringen.

Der Abend startet gleich mit einem spektakulären Programmpunkt. Tanzende Derwische führen eine faszinierende Show vor. Das Publikum darf sich in eine mystische Welt entführen lassen, kurzum: Eine Begegnung von Klang, Dynamik und Historie, von Musik, Tanz und Geschichte. Das mystische Tanzritual der Sufis gehört übrigens zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Weiterhin begleitet ein Duo den Abend musikalisch mit dem Kanun / Kastenzither und Gitarre.

Da nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zur Verfügung steht, wird um Anmeldung per E-Mail unter [email protected].