Die Stadtverwaltung informiert. Logo: Stadt Velbert
Die Stadtverwaltung informiert. Logo: Stadt Velbert

Velbert. Die Service-Büros verzeichnen aktuell eine hohe Terminauslastung. Die Stadtverwaltung rät deshalb Pässe und Personalausweise rechtzeitig auf Gültigkeit zu prüfen. Zur Enlastung können die Bürger beitragen, indem sie vereinbarte  Termine absagen, die sie nicht wahrnehmen können.

Die Stadtverwaltung informiert, dass für einen Termin in einem der drei Service-Büros (Mitte, Langenberg und Neviges) aktuell eine längere Wartezeit eingeplant werden muss. Grund ist, dass zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Beschäftigten vor der Ausbreitung des Coronavirus weniger Termine vergeben werden können. Zwar werden monatlich immer noch 4.000 Termine vergeben, trotzdem muss insbesondere für An- und Ummeldungen des Wohnsitzes und die Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen mit einer längeren Wartezeit von bis zu acht Wochen gerechnet werden, so die Verwaltung. Für viele Verwaltungsdienstleistungen wie etwa Abholung Personalausweis/Reisepass, Beglaubigungen, Führungszeugnisse, Meldebescheinigungen seien Termine auch weiterhin kurzfristig online buchbar.

Das Service-Büro arbeite weiter daran Arbeitsabläufe zu optimieren. Zur Enlastung könne aber auch beitragen, wenn Personen mit Terminbestätigung ihre Termine rechtzeitig per E-Mail an das [email protected] absagen, wenn sie diese nicht wahrnehmen können. Ohne Absage werden rund zehn Prozent der Termine nicht wahrgenommen, berichtet die Stadt. Aufs Jahr gerechnet ist das ein voller Monat.

Das Service-Büro bittet zudem: „Prüfen Sie rechtzeitig die Gültigkeit Ihres Personalausweises und Ihres Reisepasses und buchen Sie den Termin im ServiceBüro mit einem entsprechenden zeitlichen Vorlauf.“ Nach Möglichkeit sollte die Online-Terminbuchung genutzt werden, da das Telefonaufkommen aktuell sehr stark beansprucht wird. Online-Terminbuchungen sind bis zu 90 Tagen im Voraus möglich. Terminanfragen können zwar auch per E-Mail gestellt werden, hier kann die Bearbeitungszeit aber bis zu drei Werktage dauern. Terminbuchungen sind online möglich unter www.velbert.de, per E-Mail an [email protected] oder telefonisch unter 02051/26-2391.

Bestimmte Dienstleistungen können mit der Online-Ausweisfunktion des Personalausweises komplett online erledigt werden. Beispielsweise kann sich die Person, die ein Führungszeugnis benötigt, den Behördengang sparen. Mit dem elektronischen Personalausweis können diese online im Internet (www.fuehrungszeugnis.bund.de) beantragt und bezahlt werden.

Abschließend weist das ServiceBüro noch darauf hin, dass ohne eine vorherige bestätigte Terminbuchung ein Zugang ins Service-Büro weiterhin nicht möglich ist. Und das gilt für alle drei Standorte. Grund sind auch hierfür die bestehenden Abstands- und Hygienevorschriften der Corona-Schutzverordnung.