Mann im Smoking lächelt freundlich vor dunklem Hintergrund.
Der Altmeister des Boogie Woogie: Jörg Hegemann. Fotorechte: Künstler

Wülfrath. Jörg Hegemann ist am Sonntag, 4. Februar, Gast im Kommunikations-Center in Schlupkothen. Das Konzert in der „Kathedrale“ beginnt um 17 Uhr. Karten gibt es auch noch an der Tageskasse.

Auch diesmal präsentiert der Altmeister des Boogie Woogie, Jörg Hegemann, einen fantastischen Gast: den Wiesbadener Pianisten Michael van den Valentyn, einen der vielseitigsten Pianisten des Genres.

„Von Ragtime über New Orleans und Swing bis hin zum Blues und Boogie Woogie beherrscht Michael alle Spielarten des Early Jazz. Zusammen mit den unbestechlich groovenden Power-Boogies von Jörg Hegemann wird die Kathedrale Wülfrath erneut ein Boogie-Woogie-Konzert der Extraklasse erleben“, schreibt das Kultur-Team aus Schlupkothen.

Einlass ist ab 16 Uhr, Beginn 17 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 18 Euro. Die Kartenvorverkaufsstellen: Wülfrather Medien-Welt, Wilhelmstraße 146; Genießertreff Schlüter, Wilhelmstraße 131 A; Kommunikations-Center, Schlupkothen 49b, Tel. 02058 8989885.

Mann lächelnd am Flügel Daumen hoch
Der Wiesbadener Pianist Michael van den Valentyn kommt nach Wülfrath. Fotorechte: Künstler