Rosi Stöcker, Peter Klückmann und F. Thomas Müller stellen den neuen Fotokalender "Malerisches Wülfrath" vor. Foto: Kling

Wülfrath. Seit zehn Jahren gibt die Wülfrather Fotogruppe „Creative Photography“ ihren Kalender heraus. Jetzt ist eine Jubiläumsausgabe erschienen.

Die Gruppe, die sich vor zehn Jahren zusammenfand, um gemeinsam dem Hobby Fotografie zu frönen, war einmal größer. Geblieben sind Rosi Stöcker, F. Thomas Müller und Peter Klückmann, die zusammen mit Peter Emmert die Fotos zu den Kalendern der letzten Jahre geschossen und ausgewählt haben.

Dem im Februar verstorbenen Peter Emmert widmen die drei Hobbyfotografen denn auch ihren Jubiläumskalender, der ein „Best-of“ der vergangenen zehn Jahren sein soll.

„Malerisches Wülfrath“ ist auch der Titel für den Kalender 2024, der auf dem Titelblatt eine Ansicht der Innenstadt von einem Hochhaus in der Heinrich-Heine-Straße aus zeigt. Das Foto wurde auf Peter Emmerts Balkon gemacht, ebenso wie eine weitere Aufnahme im Kalender, die die Innenstadt im Schnee zeigt.

Ansonsten sind zu sehen die Kirche in Rohdenhaus, St. Barbara in Koxhof, die Kirchen in Düssel, der Aprather Teich und der Verlade-Bahnhof der Kalkwerke, um nur einige der 13 Motive (inklusive Titel) zu nennen.

Die Hobbyfotografen legen Wert auf hohe Qualität, sowohl bei den Foto als auch beim Papier. 80 Kalender gehen in den Verkauf zum Stückpreis von 18,95 Euro. Der Erlös kommt der Tafel für Niederberg zugute, zum dritten Mal in Folge.

Die Kalender gibt es im Café Meiners am Heumarkt, in der Bäckerei Schmitz an der Wilhelmshöhe, im Unityoffice an der Wilhelmstraße und in der Altstadt-Apotheke.