Vorstellung der neuen Filialleiter der Kreissparkasse in Wülfrath und Metzkausen (v.l.): Thomas Meuser, Gebietsdirektor in Wülfrath, Miroslaw Lubos, Claudia Brüggemann, Ralph Reimann und Thomas Döring, Gebietsdirektor der Kreissparkasse Düsseldorf in Mettmann. Foto: Kreissparkasse Düsseldorf

Wülfrath/Mettmann. Neue Filialleiter bei der Kreissparkasse Düsseldorf: Claudia Brüggemann übernimmt die Leitung an der Stübbenhauser Straße in Metzkausen, Miroslaw Lubos ist ihr Nachfolger in der Goethestraße in Wülfrath.

38 Jahre war Claudia Brüggemann in der Goethestraße für ihre Kundinnen und Kunden im Einsatz. „Seit meiner Ausbildung war ich hier in Wülfrath. Es wurde nun Zeit für etwas Neues.“ Die Chance, wieder mehr Zeit für Beratungsgespräche und weniger administrative Aufgaben zu übernehmen, habe sich geboten: „Ich übernehme eine gut aufgestellte Geschäftsstelle in Metzkausen mit einem motivierten und kundenorientierten Team.“

Für ihren Vorgänger, Ralph Reimann, hat sich die Möglichkeit geboten, sich noch einmal innerhalb der Kreissparkasse zu verändern. Thomas Döring, Gebietsdirektor der Kreissparkasse Düsseldorf in Mettmann, Erkrath und Düsseldorf, freut sich über die gelungene Nachfolgeregelung in Metzkausen: „Ralph Reimann hat seit Dezember 2006 in der Stübbenhauser Straße hervorragende Arbeit geleistet und war ein überaus geschätzter Berater. Ich danke ihm sehr für diesen Einsatz und wünsche ihm nur das Beste für die vneue Aufgabe, die er in unserem Haus übernimmt.“

Neuer Leiter des Marktbereichs in der Goethestraße wird Miroslaw Lubos, dessen Karriere 1995 bei der Kreissparkasse begann. „Herr Lubos ist ein echter Gewinn für unser Team in Wülfrath“, freut sich sein Chef, Gebietsdirektor Thomas Meuser. „Er geht auf die Menschen zu, ist kommunikativ und kreativ in der Findung von guten Lösungen.“

So habe er bereits in der kurzen Zeit in Wülfrath seinem Team viele Impulse geben können.Der zweifache Familienvater – seine Frau ist ebenfalls bei der Kreissparkasse Düsseldorf angestellt – ist gerne in Wülfrath: „Die Menschen hier sind offen und haben mich sehr freundlich aufgenommen. Das sind gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Tätigkeit.“