Stefan Steinröhder (38) übernimmt die musikalische Leitung des MGV Sängerkreis Wülfrath
Stefan Steinröhder ist musikalischer Leiter des MGV Sängerkreis Wülfrath. Foto: privat

Wülfrath. Stefan Steinröhder (38) hat die musikalische Leitung des MGV Sängerkreis Wülfrath übernommen. Der gebürtige Solinger ist Leiter der Musik- und Kunstschule der Stadt Remscheid und arbeitet freiberuflich als „Lampenfieber-Coach“ für Musikerinnen und Musiker.

Steinröhders Hauptfach ist die Violine – hier vor allem die Barockvioline, mit der er regelmäßig als Solist und kammermusikalisch konzertiert. Er leitet seit 2014 den Sängerbund Gräfrath und singt seit vielen Jahren im gemischten Chor „ConBrio“ und solistisch im Vokalquartett „Vierklang“. Als musikalischer Leiter war er verantwortlich für Aufführungen verschiedener Opern- und Musicalproduktionen.

Aus einer Vielzahl von Bewerbungen hatten sich fünf Bewerberinnen und Bewerber durch die Bewertung des Vorstandes qualifiziert. Sie wurden in einem persönlichen Gespräch zu einem Probedirigat gebeten. Alle fünf Bewerberinnen und Bewerber zeichneten sich in den Proben vor dem Chor mit hoher Qualität und großem Engagement aus.

Bei der Vielzahl der Bewerber mussten die Sänger differenziert das jeweiligen Probedirigat bewerten.

Ausschlaggebend jedoch für die letztliche Entscheidung war neben der musikalischen Leistung auch die Möglichkeit, den Donnerstag als Probentag beizubehalten, und das Interesse und die Bereitschaft an einer längerfristigen Verpflichtung.

„Der Sängerkreis ist glücklich und erfreut, mit Stefan Steinröhder eine neue musikalische Leitung gefunden zu haben, die den Chor in seiner Zielsetzung eines Leistungschores  unterstützt und somit die Arbeit seiner Vorgänger Engelbert Buhr (50 Jahre Dirigent) und Lothar Welzel (15 Jahre Dirigent) weiterhin ausbaut“, schreibt der MGV in seiner Mitteilung.

Der Sängerkreis erhoffe sich durch die Arbeit mit Stefan Steinröhder, die Mitgliederzahl des Chores weiterhin zu erhöhen und gute neue Sänger zu bekommen.

Der MGV Sängerkreis bietet eine offene Probe für Interessierte und Medien am Donnerstag, 14. Februar, von 20 bis 22 Uhr im Gemeindesaal der ev. Kirchengemeinde Am Pütt 7 an.