Das Niederbergische Museum in Wülfrath findet sich an der Bergstraße. Foto: Kling

Wülfrath. Der Trägerverein Niederbergisches Museum lädt ein zu einem Tag der offenen Tür am Sonntag, 27. Juni. Außerdem findet eine Fahrradtour statt.

Das Niederbergische Museum und 20 weitere Bergische Museen laden in diesem Jahr zum zweiten Themenjahr „Alles in Bewegung“ ein. Der Trägerverein hat das Motto „Die Lust des Rad-Fahrens“ gewählt und stellt in seiner Sonderausstellung historische Räder aus dem Museumsbestand und Räder mit Geschichten zur Ansicht.

Am Sonntag, 27. Juni, lädt das Museum von 12 bis 18 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Eine Führung wird angeboten, Kaffee und Waffeln runden den Museumsbesuch ab. Auf Kinder wartet ein Fahrrad-Quiz, mit dem sie durch die Ausstellung geführt werden.

Radfahrbegeisterte sind eingeladen, an diesem Tag ab 11 Uhr vom Museum an der Bergstraße 22 aus an einer geführten Radtour nach Wuppertal teilzunehmen.

Die Strecke führt über 23 km über den Panorama-Radweg nach Aprath über Düssel zur Nordbahntrasse Wuppertal. Das erste Ziel ist das ‚Museum der Konsum-genossenschaft Vorwärts‘ in Wuppertal-Barmen. Auf dem Rückweg geht es zum ‚Museum auf der Hardt‘ (VEM) in Wuppertal-Ostersbaum. Beide Ziele liegen nahe der Nordbahntrasse.

In den Museen bietet sich die Gelegenheit unter sachkundiger Begleitung das jeweilige Museum kennenzulernen.

Die Rückfahrt geht wieder über Nordbahntrasse und Panorama-Radweg zurück nach Wülfrath. Eine genaue Streckenführung wird beim Start ausgegeben. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Teilstrecke mitzufahren.

Anmeldungen unter 02058/78 26 690 oder [email protected].