Die Metropolsolisten kommen nach Wülfrath und treten in der "Kathedrale" auf. Fotorechte: Veranstalter

Wülfrath. Die „Metropolsolisten“ treten am Sonntag, 30. Juni, ab 17 Uhr im Kommunikations-Center in Wülfrath-Schlupkothen auf. Beginn in der „Kathedrale“ ist um 17 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Die Metropolsolisten bingen die deutschen Schlagererfolge der 20er, 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts authentisch zurück. In der Ankündigung zum dem Konzert heißt es: „Wir machen Musik… ganz gleich, ob Sie das kokette ‚Fräulein Helen‘ baden seh´n, ob Sie mit den ‚Capri-Fischern‘ sehnsuchtsvoll gen Süden schweifen – eines ist sicher: Da geht ihnen der Hut hoch – oder der Zylinder! Reisen Sie mit den Metropolsolisten Erster Klasse in die Zeiten unvergessener Melodien!“

Besetzung: Cordula Klausen, Klavier; Johannes Zink, Gitarre und Gesang; Jörg Kuhfuß, Gesang und Trompete; Michale Schöneich,

Beginn ist um 17 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Euro, ermäßigt 18 Euro. Die Kartenvorverkaufsstellen: Wülfrather Medien-Welt, Wilhelmstraße 146; Genießertreff Schlüter, Wilhelmstraße 131 A; Kommunikations-Center, Schlupkothen 49b, Tel. 02058 8989885.