Wenn das Wetter mitspielt, wird es wieder voll beim Weinfest auf dem Basildonplatz Archivfoto: Mathias Kehren
Wenn das Wetter mitspielt, wird es wieder voll beim Weinfest auf dem Basildonplatz Archivfoto: Mathias Kehren

Heiligenhaus. Am Freitagabend, 7. Juli, startet um 17 Uhr das Weinfest auf dem Basildonplatz in Heiligenhaus. Ab dann laden der Arbeitskreis Gastronomie und sieben Winzer zur großen Weinprobe ein. Geöffnet ist am Freitag bis 23 Uhr, Samstag von 16 bis 23 Uhr und Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

Das elfte Weinfest in Heiligenhaus wird wieder auf dem Basildonplatz gefeiert. Für den Aufbau wird der Platz schon einen Tag vorher gesperrt, damit die sieben Winzer ihre Wagen und Stände aufbauen können.

Vertreten sind die Anbaugebiete Mosel, Nahe, Pfalz und Rheinhessen von den aus den Vorjahren schon bekannten Weingütern Achenbach, Closheim, Clemens, Marin-Prigge, Rudnick und Krämer.

Kulinarisch können sich die Gäste an „Food-Trucks“ versorgen: Es gibt Flamm-Lachs, Flammkuchen, Crepes, Spanferkel, Grillwurst, Currywurst, Pommes und italienische Spezialitäten. Auch einen Bierwagen gibt es wieder.

Live-Musik gibt es am Sonntag zum Frühschoppen ab 12 Uhr mit den „Friends of Dixiland“. Samstag- und Sonntagabend unterhält ein DJ die Besucher mit Musik aus der Konserve.

Weinfest und wandern

Zum Weinfest findet auch eine geführte Wanderung statt. Die startet am Samstag, 8. Juli, um 14 Uhr, vor dem Rathaus mit einer (alkoholischen) Erfrischung. Danach geht es durch die Innenstadt ins Vogelsangbachtal und über den „Weinberg“ in Richtung Reiterhof Rossdelle, wo die Gruppe später die Ruhrstraße kreuzt und über den Panorama-Weg zum Weinfest auf dem Basildonplatz gelangt. Hier warten dann ein reservierter Tisch und Häppchen auf die Teilnehmenden. Der Beitrag liegt bei 25 Euro pro Person, Anmeldung unter [email protected] oder spontan am Treffpunkt.

Radtour: Von Mülheim zum Weinfest Heiligenhaus

Der Stadtmarketing-Arbeitskreis Gastronomie bietet auch geführte Radtouren in Zusammenarbeit mit der Weißen Flotte Mülheim an, die als „Panoramafahrt ins Bergische Land“ nur direkt bei der Weißen Flotte gebucht werden können. Die nächste findet am Weinfest-Sonntag statt.

Fahrradguide Andreas Piorek holt die Radler am Anleger in Kettwig ab und fährt mit ihnen zum ersten Zwischenstopp zum Weinfest auf dem Basildonplatz. Nach einem kurzen Frühschoppen geht es dann kreuz und quer durch Heiligenhaus zum Hofcafé Abtsküche, wo sich alle bei Kaffee und Kuchen noch einmal zusammenfinden.

Mitfahrende kommen bei diesen kombinierten Schiff-Rad-Touren aus der gesamten Ruhrgebiet- und Niederrhein-Region.