Girls‘- und Boys‘-Day: 20 Kids „arbeiten“ bei der Kreisverwaltung

534
20 Jungen und Mädchen lernen Berufe in der Kreisverwaltung kennen. Foto: Kreis ME
20 Jungen und Mädchen lernen Berufe in der Kreisverwaltung kennen. Foto: Kreis ME

Kreis Mettmann. Einen Einblick in die Aufgaben der Kreisverwaltung haben am Donnerstag, 28. März, 20 Jungen und Mädchen aus der sechsten bis neunten Klasse beim bundesweiten Girls‘ und Boys‘ Day erhalten.

In Deutschland gibt es rund 330 anerkannte Ausbildungsberufe. Kein Wunder, dass sich Jugendliche bei so viel Auswahl nicht entscheiden können. Auch bei der Kreisverwaltung haben sie die Qual der Wahl: Bei mehr als 1.400 Mitarbeitern fallen unzählige Aufgaben aus den unterschiedlichsten Arbeits- und Fachbereichen an. Sei es in der Zulassungsstelle, dem Gesundheitsamt, dem Bauhof oder im Ausländeramt. 

Sie konnten unter anderem in den Arbeitsalltag eines Lebensmittelkontrolleurs oder eines Tierarztes des Kreises oder eines Erziehers in einer Kita des Kreises erleben. Zuvor wurden sie von Jutta Pilz, Leiterin des Personalamtes des Kreises Mettmann und Frauke Kukoschke vom Kommunalen Rechenzentrum Niederrhein im Kreishaus begrüßt.