12. Juli im Hotel Wyndham Garden: Benefiz-Konzert zu Ehren von Spencer Bohren

653
Ein Benefiz-Konzert zu Ehren des verstorbenen Musikers Spencer Bohren findet am 12. Juli statt. Bild: Veranstalter (Plakatauszug)
Ein Benefiz-Konzert zu Ehren des verstorbenen Musikers Spencer Bohren findet am 12. Juli statt. Bild: Veranstalter (Plakatauszug)

Mettmann. Am Freitag, 12. Juli, findet ab 19 Uhr im Hotel Wyndham Garden, Peckhauser Straße 5, ein Benefiz-Konzert zu Ehren des verstorbenen Musikers Spencer Ward Bohren statt. Eintrittskarten gibt es ausschließlich vor Ort an der Abendkasse. 

Der US-amerikanische Musiker Spencer Bohren ist in der Nacht zum 8. Juni aufgrund einer schwerwiegenden Erkrankung verstorben. Auch mit den Mettmannern ist Bohren verbunden: erstmals ist er im Rahmen der elften Blueswoche im Jahr 2000 aufgetreten. 
Auch bei der letzten offiziellen Auflage der Veranstaltung im Jahr 2014 war Bohren dabei und sorgte mit anderen Künstlern, darunter Dr. Mojo, Dave Kelly und Ben Waters, für einen “würdigen Abschluss der legendären Veranstaltungsreihe”, so Benjamin Pieker, der das Benefiz-Konzert organisiert. 

Er hat einige Weggefährten von Spencer Bohren zusammengerufen, die am 12. Juli in der Bar des Hotels Wyndham Garden für den guten Zweck auftreten werden. Der Eintritt in Höhe von zwölf Euro (Karten gibt es nur an der Abendkasse) soll vollständig den Hinterbliebenen des verstorbenen US-Musiker zugutekommen. 

-Anzeige-

Mit dabei sein werden unter anderem Uli Spormann, der 2014 als Teil von Dr. Mojo Teil der letzten Blueswoche war, sowie Bastian Korn, der 2017 gemeinsam mit Bohren beim Bluesfestival auf der Bühne stand. Auch das Duo „Heart Devils“ aus Remscheid habe es “sich nicht nehmen lassen”, ihrem Freund die letzte Ehre zu erweisen und sei “sofort Feuer und Flamme” gewesen als Benjamin Pieker für einen Konzertauftritt anfragte. Georg Lossau – an der Blues-Harp und einem originalen Verstärker von Rock Bottom, welcher Spencer einst das erste Mal mit nach Mettmann brachte – und Rolf Buschmann können ebenfalls auf gemeinsame Auftritte mit Spencer Bohren zurückschauen: Beide treten im Rahmen des Benefiz-Konzerts auf.

“Egal, ob Oldies, Rock’n’Roll, Soul, Rockabilly, Gospel oder reiner Blues; Alle Facetten Bohrens werden von unterschiedlichen Künstlern – und guten Freunden – präsentiert”, kündigt Pieker an.