Andreas Dietrich, stellvertretender Leiter der Musikschule, Uwe Ottenjann und Dr. Tobias Kaiser, beide vom Förderverein. Foto: MSH
Andreas Dietrich, stellvertretender Leiter der Musikschule, Uwe Ottenjann und Dr. Tobias Kaiser, beide vom Förderverein. Foto: MSH

Heiligenhaus. Am Samstag, 6. Juli, veranstaltet die Musikschule Heiligenhaus ab 14 Uhr ein Jubiläums-Sommerfest mit Live-Musik und Attraktionen für Groß und Klein.

Anzeige

Die Musikschule feiert mit dem Sommerfest ihr 50-jähriges Bestehen. Auf einer großen Bühne vor dem Schulgebäude präsentieren sich vom frühen Nachmittag bis in den Abend hinein mehrere Ensembles der Musikschule.
Den Beginn macht der Heiligenhauser Kinderchor, gefolgt von einer Blockflötengruppe. Anschließend spielen das junge Combino-Orchester, eine Schlagzeuggruppe und ein Irish-Music-Ensemble. Den Abschluss bilden das Vororchester „Piccola Banda“, eine Klarinettengruppe und ein Trompeten-Ensemble.
Das Blasorchester der Musikschule präsentiert sich mit Stücken aus seinem reichhaltigen Repertoire. Ihm folgt die junge Rockband „GrienSox“. Den Abschluss bilden die „Flyin’ Tunes“, bekannt durch ihre Auftritte bei Stadtfesten und vielen anderen Heiligenhauser Veranstaltungen.

Während des Festes wird zudem ein Beatbox-Workshop angeboten. Wer möchte, kann das Erlernte anschließend auf der Bühne präsentieren. Neben den musikalischen Darbietungen, gibt es nachmittags Mal- und Bastelaktionen für Kinder. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt: Kalte und warme Getränke, Eis und Leckeres, auch Vegetarisches, vom Grill sowie Muffins werden angeboten.

Die Planung für das Sommerfest begann frühzeitig gegen Ende des letzten Jahres. Neben weiteren Veranstaltungen, ist es einer der Höhepunkte des Jubiläumsjahres, das vom Förderverein sowie von Lehrern und Musikschülern organisiert wird.

Weitere Informationen gibt es unter www.musikschule-heiligenhaus.de.