Stadtranderholung: Kinder siegen über SPD

854
75 Kinder waren bei der Stadtranderholung dabei. Foto: SPD Heiligenhaus
75 Kinder waren bei der Stadtranderholung dabei. Foto: SPD Heiligenhaus

Heiligenhaus. Zu einer Art „Spiel ohne Grenzen“ sind die Kinder der Stadtranderholung gegen Vertreter der Heiligenhauser SPD angetreten.

Der Wettkampf endet mit einem Sieg für die Kinder: mit 3:0 gewannen die jungen Teilnehmenden gegen das Team der SPD. Der SPD-Vorsitzende Ingmar Janssen kommentiert die Niederlage seiner Partei mit einem Augenzwinkern: „Wir waren natürlich wie immer bestens vorbereitet, motiviert und natürlich richtig gut, nur die Kinder waren halt ein bisschen besser. Aber wir werden üben und im nächsten Jahr gibt es dann die ganz große Revanche.“

Seine SPD-Mannschaft, bestehend aus den Ratsmitgliedern Manuela Janssen, Sabine Eichler, Rainer Klinger und der Juso-Vorsitzenden Jana Janssen, konnte sich zudem von der guten Stimmung bei den Kindern überzeugen. Rund 75 nehmen an der Stadtranderholung in der Gesamtschule teil. Betreut werden sie dabei von zehn engagierten Helfern.

In Gesprächen mit den Betreuern sammelten die Parteivertreter Informationen und Eindrücke zu dem Projekt „Stadtranderholung“. „Für die SPD ist die Stadtranderholung eine wichtige und gute Sache, die wir immer gerne unterstützen“, stellt Sabine Eichler fest.

Die Kinder konnten ihren Sieg in vollen Zügen „auskosten“: Für jeden gab es ein leckeres Eis zum Abschluss.