Eines der beiden stark beschädigten Unfallautos. Foto: Polizei
Eines der beiden stark beschädigten Unfallautos. Foto: Polizei

Kreis Mettmann. Am Montag hat sich auf der Kreuzung vom Winkelsweg zur Richrather Straße in Langenfeld-Richrath ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden ereignet. Wie es zu dem Unfall kam, ist aktuell noch unklar und Gegenstand der Ermittlungen. Daher bittet die Polizei um Hinweise.

Anzeige

Um 18 Uhr war eine 44-jährige Monheimerin mit ihrem schwarzen VW Passat über den Winkelsweg gefahren. Nach eigenen Angaben bog sie an einer Ampel bei Grünlicht in die Richrather Straße ab. Zur gleichen Zeit kam aus der gegenüberliegenden Richtung ein 23-jähriger Düsseldorfer in seinem Audi A4 angefahren. Auch er gab an, bei Grünlicht in die Kreuzung gefahren zu sein. Es kam zu einer Kollision der beiden Autos. Verletzt wurde niemand. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf 14.000 Euro.

Aufgrund der unklaren Unfallursache, bittet die Polizei möglich Zeugen darum, ihre Beobachtungen mitzuteilen. Die Polizei fragt: Wer hat möglicherweise den Unfallhergang beobachtet oder kann weitere Angaben machen?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.