Kabelbrand nach technischem Defekt ruft Feuerwehr auf den Plan

254
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: Feuerwehr
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: Feuerwehr

Wülfrath. Am noch nächtlichen Donnerstagmorgen ist die Feuerwehr zum einem Brand in einer Doppelhaushälfte auf der Mettmanner Straße gerufen worden.

Gegen 3.30 Uhr bemerkten Zeugen Brandgeruch und eine starke Rauchentwicklung in der oberen Etage des Nachbarhauses. Sie wählten daraufhin den Notruf.

Die Wülfrather Feuerwehr hat den Schwelbrand im Obergeschoss des Hauses zügig unter Korntolle gebracht. Eine Mietwohnung in der oberen Etage des Hauses ist denoch vorerst nicht mehr bewohnbar.

Feuerwehr und Brandexperten der Mettmanner Kriminalpolizei gehen von einem einen technischen Defekt und einen daraus resultierenden Kabelbrand als Ursache für das Feuer aus. Die Beamten schätzen den entstandenen Schaden auf mindestens 20.000 Euro.