Tödlicher Unfall in Erkath: Auto kracht frontal in Lastwagen

398
Der Ford der 80-Jährigen schleuderte nach der Kollision mit dem Lastwagen auf den Radweg. Foto: Feuerwehr
Der Ford der 80-Jährigen schleuderte nach der Kollision mit dem Lastwagen auf den Radweg. Foto: Feuerwehr

Kreis Mettmann. Am Samstagabend ist eine 80 Jahre alte Düsseldorferin bei einem Verkehrsunfall auf der Erkrather Straße im Stadtteil Unterfeldhaus tödlich verunglückt.

Der Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei gegen 18.10 Uhr im Erkrather Ortsteil Unterfeldhaus. Eine 80-jährige Düsseldorferin war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Auto auf der Erkrather Straße unterwegs, als sie in einer Linkskurve zu stark nach links gelenkt habe: Zunächst hat der Wagen den Außenspiegel des entgegenkommenden Autos eines 21-jährigen Mannes aus Aachen touchiert, anschließend prallte der Ford der Seniorin jedoch frontal gegen einen entgegenkommenden Lastwagen. Das berichtet die Polizei zum Unfallhergang. Zeugen, die den Unfall beobachtet hatten, eilten zu den drei Verletzten, um Erste Hilfe zu leisten.

Der Lastwagen landete im Straßengraben. Foto: Feuerwehr
Der Lastwagen landete im Straßengraben. Foto: Feuerwehr

Die 80 Jahre alte Düsseldorferin wurde nach Angaben der Erkrather Feuerwehr in ihrem Wagen eingeklemmt und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Mit Unterstützung eines Rettungshubschraubers und unter notärztlicher Versorgung wurde die Seniorin in die Düsseldorfer Uniklinik gebracht. Dort erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Der Lastwagen rutschte in den Straßengraben, das Fahrerhaus wurde durch die Wucht des Aufpralls abgerissen und kippte über die Stoßstange nach vorne. In dem Lastwagen saßen zwei Männer aus Solingen im Alter von 23 und 42 Jahren. Während der Fahrer leicht verletzt wurde, erlitt der 23-jährige Beifahrer so schwere Verletzungen, dass er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.