Schützenkönigin und Kompanie schenken kistenweise „kleine Freuden“

248
Sie alle hoffen, Bedürftigen zur Weihnachszeit eine Freude bereiten zu können: Prinzgemahl Robin Bödeker, Schützenkönigin Kirsten Sylvester, Schirmherrin Esther Dittmann-Günther, Tafel-Leiterin Gisela Fleter und Königsgemahl Christof Strullmeier. Foto: St. Sebastianus
Sie alle hoffen, Bedürftigen zur Weihnachszeit eine Freude bereiten zu können: Prinzgemahl Robin Bödeker, Schützenkönigin Kirsten Sylvester, Schirmherrin Esther Dittmann-Günther, Tafel-Leiterin Gisela Fleter und Königsgemahl Christof Strullmeier. Foto: St. Sebastianus

Mettmann. Kirsten Sylvester, die Schützenkönigin der St. Sebastianus Schützenbruderschaft, hat mit ihrer Jägerkompanie am Donnerstag eine Spende an die Mettmanner Tafel übergeben.

Die Schützen spendeten der Mettmanner Tafel 52 Kilogramm Kaffee, 15 Kilogramm Kakao und sieben Kilogramm Cappuccino sowie acht Kilogramm Süßigkeiten. Schützenkönigin Kirsten Sylvester und ihre Jägerkompanie hoffen nun, mit ihren Spenden „vielen Bedürftigen eine kleine Freude zu machen und ihnen ein würdiges Fest zu ermöglichen“.

Die Mettmanner Tafel unter der Leitung von Gisela Fleter, versorgt mit  über 60 ehrenamtlichen Helfern mehr als 400 Familien und Einzelpersonen. Jedes Jahr zu Weihnachten findet eine besondere Ausgabe bei der Tafel statt: Gäste erhalten dann zusätzlich ein kleines Weihnachtspaket. Dafür spenden unter anderem Schulen und Kindergärten, Firmen und Privatpersonen unverderbliche Lebensmittel sowie Spielsachen.