An roter Ampel: Autofahrer rastet aus und attackiert 50-Jährigen

175
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Ratingen. Am Freitagabend hat ein bislang unbekannter Autofahrer einen 50-jährigen Ratinger angegriffen und verletzt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Gegen 17.50 Uhr ist der 50-jähriger Ratinger auf der Hochstraße in Richtung Rosenstraße hinter einem VW Golf mit Mettmanner Kennzeichen hergefahren. Der Fahrer des VW Golf war ohne eingeschaltetes Abblendlicht unterwegs, worauf ihn der Ratinger durch das mehrmalige Betätigen der Lichthupe aufmerksam machen wollte. Mit Erfolg: Der Golf-Fahrer schaltete sein Licht ein.

Als beide Autos an der nächsten roten Ampel verkehrsbedingt anhalten mussten, stieg der Golf-Fahrer jedoch aus seinem Auto aus und klopfte an der Fahrertür des Ratingers. Als dieser das Fenster herunterkurbelte, schlug der Golf-Fahrer auf den 50-Jährigen ein, der Verletzungen an der Schulter und im Gesicht erlitt. Anschließend lief der Mann zurück zu seinem Wagen und fuhr davon.

Der Ratinger suchte im Anschluss die Polizeiwache auf, um die Körperverletzung zur Anzeige zu bringen.

Zu dem aggressiven Autofahrer liegt die folgende Beschreibung vor:

  • etwa 40 bis 50 Jahre alt
  • circa 1,70 Meter groß
  • eher dünner Körperbau
  • blondes bis hellblondes, schulterlanges Haar mit einer kreisrunden Glatze am Hinterkopf
  • ungepflegtes Erscheinungsbild

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Ratingen jederzeit unter der Rufnummer 02102 9981-6210 entgegen.