Jugendhilfeausschuss tagt in Mettmann am 27. Februar

122
Die Aufschrift
Die Aufschrift "Rathaus" ist an einer Wand angebracht. Foto: Volkmann/symbolbild

Mettmann. Die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses kommen zur ersten Sitzung im Jahr 2020 am Donnerstag, 27. Februar, zusammen. Darauf weist die städtische Verwaltung hin.

In der Sitzung geht es unter anderem um einen Antrag des Mettmanner Elternrats der Kindertagesstätten, langfristig die Schließzeiten der Kitas zu verbessern, um Eltern bei der Vereinbarung von Familie und Beruf besser zu unterstützen.

Außerdem wird die Verwaltung einen neuen Standort für eine weitere Kita sowie die Fortschreibung der Bedarfsplanung Kindertagesbetreuung vorstellen.

Die gesamte Tagesordnung des öffentlichen Teils der Ausschusssitzung kann auf der städtischen Homepage im Ratsinformationssystem eingesehen werden.

Eröffnet wird der öffentliche Teil der Sitzung um 17 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses (1. Stockwerk, Altbau), Neanderstraße 85.