„Give me the money!“: Maskierter überfällt Sonnenstudio in Langenfeld

130
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Kreis Mettmann. Am Donnerstagabend ist ein Raubüberfall auf ein Sonnenstudio an der Hauptstraße in Langenfeld verübt und dabei eine Frau mit einem Pfefferspray bedroht worden.

Nach Angaben der Polizei betrat gegen 20 Uhr betrat ein unbekannter Mann das Sonnenstudio an der Hauptstraße in Langenfeld. Er trug eine Sturmhaube.

Mit einem Pfefferspray bewaffnet ging der Räuber zum Bedienungstresen. Dort bedrohte er die Mitarbeiterin, warf eine Papiertüte auf den Tresen und forderte in englischer Sprache mit den Worten „Give me the money!“ die Übergabe des Geldes aus der Kasse.

Nachdem die Angestellte der Aufforderung nachkam, nahm der Mann die Tüte und flüchtete mit seiner Beute – laut Polizei rund 200 Euro – zu Fuß über die Hauptstraße in Richtung der Kreuzung Düsseldorfer Straße und Kölner Straße.

Im Anschluss rief die Mitarbeiterin die Polizei, die nach dem Täter fahndete, im Umkreis des Sonnenstudios jedoch keine Verdächtigen antraf. Die Behörde sucht daher mit der folgenden Beschreibung nach dem flüchtigen Räuber:

  • männlich
  • circa 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • schlanke bis normale Statur
  • komplett dunkel gekleidet
  • trug eine schwarze Sturmhaube
  • führte einen grün-grau karierten Regenschirm mit
  • sprach gebrochenes Englisch

Die Polizei in Langenfeld fragt: Wer hat zum angegebenen Tatzeitpunkt etwas Verdächtiges rund um das Sonnenstudio an der Hauptstraße – zwischen Schulstraße und Freiherr-von-Stein-Straße – beobachtet oder kennt möglicherweise sogar den Täter?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.