Unfallflucht im Industriegebiet Kocherscheidt: Polizei sucht Zeugen

202
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Wülfrath. Am Dienstagmorgen, in der Zeit zwischen 6.55 und 11 Uhr, hat sich im Industriegebiet Kocherscheidt eine Unfallflucht ereignet.

Wie die Polizei berichtet, parkte ein schwarzer Opel Vectra mit Remscheider Kennzeichen (RS-) auf der Dieselstraße im Wülfrather Industriegebiet Kocherscheidt, etwa in Höhe der Hausnummer 9, am rechten Fahrbahnrand.

In der Zeit zwischen etwa 7 und 11 Uhr wurde der Opel von einem bislang noch unbekannten anderen Fahrzeug an der Wagenfront angefahren und beschädigt. So wurde unter anderem die Stoßstange des geparkten Vectras abgerissen. Obwohl allein am Opel ein geschätzter Schaden von 3.000 Euro entstand, flüchtete der noch unbekannte Verursacher mit seinem Fahrzeug, bei dem es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Lastwagen, eventuell mit Anhänger, gehandelt hat.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath, Telefon 02058 9200-6180, jederzeit entgegen.