Wülfrather “Anno dazumal”-Kalender: Restverkauf beginnt

95
Die neue Auflage des Kalenders umfasst 450 Exemplare. Foto: Fördergemeinschaft St. Georg
Die neue Auflage des Kalenders umfasst 450 Exemplare. Foto: Fördergemeinschaft St. Georg

Wülfrath. Die Förderungsgemeinschaft St. Georg hat inzwischen 300 Exemplare des “Anno dazumal”-Kalenders verkauft. 

-Anzeige-
blank

Insgesamt 13 Bilder aus den 50er-, 60er- und 70er-Jahren sind zu sehen, auf dem Titel eine Ansicht eine Wülfrather Ansicht der 60er-Jahre mit einem Blick von der Stadtmitte nach Nord-Osten.

Die Fördergemeinschaft St. Georg ist erfreut über die Verkaufszahlen des Kalenders, informiert Jürgen Ahrweiler. “Erfahrungsgemäß steigert sich in den verbleibenden Wochen bis zur Adventszeit nochmals der Restverkauf, so dass die Förderungsgemeinschaft wie in den letzten 16 Jahren wieder mit einem Ausverkauf des Kalenders rechnet”, freut sich Ahrweiler.

Der Kaufpreis pro Kalender liegt bei acht Euro, inklusive einer mit Lhoist gemeinsam finanzierten Papiertragetasche. Der Erlös kommt der Jugendarbeit in Wülfrath zugute.

Erhältlich ist der Kalender “Wülfrath anno dazumal” für 2021 bei Schlüters Genießertreff, Wilhelmstraße 131 a; in der Buchhandlung Rüger, Wilhelmstraße 136; in der Gaststätte “Zum alten Rathaus”, Wilhelmstraße 161 und in der AWO an der Schulstraße.