Falsche Handwerker bringen Seniorin um Schmuck und Bargeld

213
Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die sich gezielt ältere Bürgerinnen und Bürger als Opfer aussuchen. Symbolfoto: Polizei
Die Polizei warnt vor Trickbetrügern, die sich gezielt ältere Bürgerinnen und Bürger als Opfer aussuchen. Symbolfoto: Polizei

Velbert. Am Dienstagvormittag haben Tricktäter in der Wohnung einer Seniorin in Velbert-Mitte unter dem Vorwand, als Handwerker die Wasserleitungen kontrollieren zu wollen, Schmuck und Bargeld entwendet.

Gegen 11 Uhr kehrte eine 85-Jährige von einem Arztbesuch zurück, als sie vor ihrer Haustür von einem Mann angesprochen wurde, berichtet die Polizei. Der  Unbekannte stellte sich als Heizungsmonteur vor und gab an, in der Wohnung der Seniorin die Wasserleitungen überprüfen zu müssen. Die Frau ließ den Mann herein.

In der Wohnung forderte der vermeintliche Handwerker die Dame auf, diverse Aufgaben auszuführen, damit er die Leitungen überprüfen könne. Die Ablenkung nutzte vermutlich ein zweiter Täter, um die Wohnräume der Velberterin nach Wertgegenständen zu durchsuchen, so die Polizei.

Erst am Abend stellte die Seniorin den Diebstahl von Schmuck und Uhren fest und informierte am Folgetag die Polizei über den Vorfall.

Der falsche Handwerker wurde von der Seniorin laut Polizei folgendermaßen beschrieben:

  • circa 170cm groß
  • circa 50 Jahre alt
  • stabile Figur
  • kurze Haare
  • bekleidet mit einer blauen Jeans und einer grünen Jacke

Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein und bittet Zeugen um sachdienliche Hinweise: 02051 946 6110.