Vorfahrt genommen: Unfall auf der Mülheimer Straße

417
Die beiden Opel wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Foto: Polizei
Die beiden Opel wurden bei dem Unfall erheblich beschädigt. Foto: Polizei

Ratingen. Am Donnerstag ist eine 29-jährige Autofahrerin aus Ratingen bei einem Verkehrsunfall an der Mülheimer Straße in Ratingen verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 18.10 Uhr. Eine Ratingerin fuhr zu dieser Zeit mit ihrem Opel Corsa über die Mülheimer Straße in Richtung Lintorf. Auf der Höhe des Maubeuger Rings nahm ihr ein ihr entgegenkommender Opel Zafira die Vorfahrt, als dieser nach links in den Maubeuger Ring abbog. Es kam zur Kollision.

Die Ratingerin zog sich Verletzungen zu. Rettungskräfte brachten die Frau in ein Krankenhaus, dort wurde sie laut Polizei ambulant behandelt.

Bei dem Unfall wurden die beiden Opel erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den entstandenen Gesamtschaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro.