Vandalismus in Hilden: Mehrere Autos beschädigt

154
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Symbolfoto: Polizei

Kreis Mettmann. Unbekannte haben am Mittwochvormittag an der Schützenstraße in Hilden mehrere Fahrzeuge beschädigt.

„Am Mittwoch bemerkte der Halter eines Audi A4 einen frischen Lackschaden an der Beifahrerseite seines an der Schützenstraße geparkten Fahrzeuges“, berichtet die Polizei. Ein Unbekannter hatte das Auto an der rechten Wagenseite augenscheinlich mit einem spitzen Gegenstand beschädigt. Vor Ort fanden Polizeibeamte dann weitere Wagen, die gleichartige Kratzer aufwiesen.

Nach ersten Ermittlungen hat die Polizei 13 Fahrzeuge mit Beschädigungen festgestellt. Ein Teil der Kratzer soll nach Angaben von Zeugen bereits vor mehreren Tagen entstanden sein, während die Fahrzeuge an der Schützenstraße geparkt waren.

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein. Den  Gesamtsachschaden schätzt die Behörde derzeit auf etwa 16.000 Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Hilden, Telefon 02103 898 6410, entgegen.