Stadtwerke Erkrath planen Gratis-WLAN an der Markthalle

253
Auf einer Karte sind alle aktuellen WLAN-Standorte sowie der geplante abgebildet. Bild: Stadtwerke Erkrath
Auf einer Karte sind alle aktuellen WLAN-Standorte sowie der geplante abgebildet. Bild: Stadtwerke Erkrath

Kreis Mettmann. Die Stadtwerke Erkrath bieten freie WLAN-Zonen im Stadtgebiet, in denen man kostenlos im Internet surfen kann. An der Markthalle soll ein weiterer Standort eingerichtet werden.

Die Stadtwerke Erkrath unterstützen bereits seit 2015 den Ausbau des kostenfreien WLAN-Netzes in Erkrath. An vielen Plätzen in der Stadt kann man sich heute schon kostenlos ins WLAN-Netz einwählen, so etwa auf dem Hochdahler Markt, auf dem Neuenhausplatz, an allen drei Bahnhöfen in Erkrath, am Neanderbad sowie auf der Freiheitsstraße, Hochdahler Straße, auf dem Klinkerweg und am Jugendcafé Sedentaler Straße.

Die Nachfragen für weitere kostenfreie WLAN-Standorte liegen bereits vor und sind in Planung, unter anderem im Zentrum an der Markthalle, Bavierstraße. Auch bei den Stadtwerken selbst kann der Kunde kostenfrei im Internet surfen. Die Übersicht aller verfügbaren WLAN-Zonen in Erkrath, welche von den Stadtwerken zur Verfügung gestellt werden, sind immer aktuell online unter www.stadtwerke-erkrath.de zu finden.

„Die Stadtwerke Erkrath bieten freie WLAN-Zonen an vielen Standorten in der Stadt an. Wer zukünftig in Erkrath unterwegs ist und einfach schnell Informationen online benötigt, kann komfortabel mit seinem Smartphone oder Tablet im Internet surfen“, sagt Gregor Jeken, Geschäftsführer der Stadtwerke Erkrath.

Eine Registrierung oder ein Login sind nicht notwendig. Wer das kostenfreie Angebot der Stadtwerke Erkrath nutzen möchte, wählt in seinem Gerät einfach das Netzwerk „Lichtwelle Erkrath“ bzw. am Neanderbad „Neanderbad Erkrath“ aus.