Unfallflucht auf der Ellenbeek: Polizei sucht Zeugen

228
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Wülfrath. Am Freitagvormittag ist es laut Polizei auf der Straße Ellenbeek zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen.

Die Halterin eines blauen Mitsubishi-Geländewagens, Typ ASX, parkte  gegen 730 Uhr auf einem Fahrbahnrand der Ellenbeek. Als sie gegen 14:30 Uhr zum Abstellort zurückkehrte, stellte sie einen frischen Unfallschaden am hinteren linken Seitenteil fest.

Der Unfallverursacher hatte sich von der Örtlichkeit entfernt, ohne sich um eine Regulierung des von der Polizei auf mehrere hundert Euro geschätzten Schadens zu bemühen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Wülfrath, Telefon 02058 9200 6180, jederzeit entgegen.