Grundwasser-Analyse auf dem Sportplatz Düssel

238
Auf dem Sportplatz Düssel werden Grundwasser-Messstellen errichtet. Symbolfoto: pixabay
Auf dem Sportplatz Düssel werden Grundwasser-Messstellen errichtet. Symbolfoto: pixabay

Wülfrath. In der Woche ab Montag, 22. März, werden auf dem Sportplatz Düssel Bohrungen zur Errichtung von Grundwasser-Messstellen durchgeführt. Das teilt die Stadtverwaltung mit. 

Ein Bodengutachter soll im Rahmen der Messerungen Wasserproben auf eingetragene Schadstoffe untersuchen. Ziel der Aktion sei, so die Stadt Wülfrath, den Schutz des Grundwassers sicherzustellen, da sich in dem, nach dem zweiten Weltkrieg dort angeschütteten Material, Schadstoffe befinden, die eine Gefahr für das Grundwasser darstellen könnten.

Die Stadtverwaltung weist zudem darauf hin, dass die Arbeiten nicht im Zusammenhang mit einer möglichen Bebauung dieser städtischen Fläche stehen.

Eine Gefährdung von Menschen durch die belasteten Bodenmaterialien schließen die Behörden zurzeit und auch bei der damaligen Nutzung als Sportplatz aus.