Mann entblößt sich vor Kind: Polizei sucht Zeugen

45
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild
Polizeieinsatz im Stadtgebiet. Foto: Polizei/Symbolbild

Hilden. Die Polizei in Hilden ermittelt nach einem Fall von Exhibitionismus, der sich am Sonntagnachmittag an der Karlrobert-Kreiten-Straße ereignet hatte. 

Laut Polizei gaben Zeugen an, am Sonntagnachmittag gegen 13.05 Uhr auf der Karlrobert-Kreiten-Straße habe sich ein bislang unbekannter Mann einem Mädchen in schamverletzender Weise gezeigt.

Das Mädchen lief davon. Die Mutter informierte die Polizei über den Vorfall.

Eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg. Die Polizei hofft nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Das Kind und weitere Zeugen beschreiben den Exhibitionisten laut Polizei wie folgt:

  • männlich
  • etwa 50 bis 60 Jahre alt
  • etwa 180 bis 190 cm groß, dünne Statur
  • Glatze mit grauem Haarkranz
  • bekleidet mit einer schwarzen Jacke und blauer Jeanshose
  • wirkte geistig abwesend, als er von einem Zeugen vormals gegen 12 Uhr auf gleicher Straße gesehen wurde

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib des beschriebenen Täters vor.

Weitere polizeiliche Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen werden durchgeführt, ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Sachdienliche Hinweise dazu nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 898 6410, jederzeit entgegen.