Lions laden zum zweiten virtuellen Schweinelauf ein

177
Dr. Axel Güldenstern und Dieter Dersch laden ein zum zweiten virtuellen Schweinelauf. Unter allen Spendern werden 50 T-Shirts verlost. Foto: Kling

Wülfrath. Woran die Veranstalter der Lions vor einem Jahr nicht einmal im Traum gedacht haben: Auch der Wülfrather Schweinelauf 2021 findet nur virtuell statt.

Dr. Axel Güldenstern und Dieter Dersch vom Lions-Club Mettmann-Wülfrath haben heute “das Programm” vorgestellt. Die Starter können wieder wählen zwischen zehn und fünf Kilometer Walken oder Laufen, und es gibt auch wieder den virtuellen Lauf über 1.000 Meter für Kinder.

Allerdings bleibt das Problem im zweiten Pandemie-Jahr: Jeder läuft für sich alleine oder mit Partnern, wie es eben erlaubt ist. Die Teilnehmer können sich anschließend mit Namen und Zeiten in die Listen des Lions-Clubs eintragen.

-Anzeige-

Die Anmeldung unter schweinelauf.de hat begonnen. Der virtuelle Schweinelauf findet vom 8. bis zum 16. Mai statt. Für die Lions ganz wichtig: Es gibt kein Startgeld, es darf aber wieder gespendet werden, damit auch in diesem Jahr ein Erlös für einen guten Zweck übergeben werden kann.

Im vergangenen Jahr haben Senioren in den Wülfrather Altenheimen und bei der AWO vom Schweinelauf profitiert: Sie wurden von den Lions zu einem Kaffeetrinken eingeladen. Die andere Hälfte des Erlöses von etwa 3.000 Euro hat der Lions-Club dem Frauenhaus des Kreises gespendet.

265 Sportlerinnen und Sportler sind im vergangenen Jahr beim Schweinelauf “an den Start gegangen”. Die Organisatoren hoffen, dass es in diesem Jahr mehr als 500 werden. Denn “Laufen für den guten Zweck” können die Menschen in der virtuellen Form schließlich in ganz Deutschland, es muss ja niemand zum Erbacher Berg anreisen.

Nach den Senioren im vergangenen Jahr sollen diesmal Kinder profitieren. Die Lions möchten mit einer Spende die Aktion der Initiative “Wülfrather Kinder in Not” unterstützen, die Kindern eine kostenloses Mitgliedschaft in einem Sportverein für zwei Jahre finanzieren will.

Der Lions Club ist froh, dass Sponsoren den Lauf auch in seiner virtuellen Form unterstützen, so dass die Spendengelder vollständig für den guten Zweck verwendet werden können.

Zu gewinnen gibt es auch beim zweiten virtuellen Schweinelauf wieder etwas: Unter den Spenderinnen und Spendern werden 50 T-Shirts verlost. Wer weitere Informationen wünscht, kann Kontakt mit den Veranstaltern per E-Mail aufnehmen: mail@schweinelauf.de.

blank