Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann
Einsatz für die Feuerwehr im Stadtgebiet. Foto: André Volkmann

Langenfeld. Am Freitag ist die Feuerwehr Langenfeld zu einem Heckenbrand an die Elberfelder Straße ausgerückt.

Anzeige

Laut Feuerwehr ging der Alarm gegen gegen 13.30 Uhr ein. An der Elberfelder Straße sollte laut Meldung eine Hecke brennen und der Brand auf ein angrenzendes Haus überzugreifen drohen.

Aufgrund der Meldelage rückten Kräfte der hauptamtlichen Wache, der Tagesalarm sowie die Löscheinheiten aus Richrath und Wiescheid aus. Zusätzlich wurde der Führungsdienst sowie eine Einheit zur Führungsunterstützung alarmiert.

Zwei ehrenamtliche Kräfte der Feuerwehr, die sich in der Nähe der Einsatzstelle befanden, konnten den Brand allerdings mit zwei Feuerlöschern unter Kontrolle bringen.

Als erstes Fahrzeug war das Löschfahrzeug der Wiescheider Löschgruppe vor Ort. Bei seiner Erkundung stellte der Gruppenführer fest, dass rund vier Meter Hecke in Brand geraten waren. Vorsorglich führte die Wehr Nachlöscharbeiten mit einem Schnellangriffsrohr durch und kontrollierte die Brandstelle mit einer Wärmebildkamera.

Insgesamt waren an dem Einsatz 33 Kräfte der Feuerwehr Langenfeld beteiligt.