Caritas öffnet Begegnungsstätten wieder

154
Infos gibt es wieder vor Ort: Die Begegnungsstätten der Caritas nehmen den Betrieb auf. Foto: pixabay
Infos gibt es wieder vor Ort: Die Begegnungsstätten der Caritas nehmen den Betrieb auf. Foto: pixabay

Kreis Mettmann. Die Caritas im Kreis Mettmann öffnet ihr Begegnungsstätten wieder. 

Nachdem die Corona-Zahlen deutlich gesunken sind und die Inzidenz im Kreis Mettmann stabil unter 35 liegt, nehmen auch die Caritas-Begegnungsstätten und Netzwerke ihren Betrieb wieder auf.

Die Mitarbeitenden der Begegnungsstätten stehen für Informationen und Auskünfte zur Verfügung.

-Anzeige-
  • Ludgerustreff in Heiligenhaus
    Ingrid Niering
    Ludgerusstr. 2a
    Tel.: 02056-21189 oder E-Mail: ludgerustreff@caritas-mettmann.de
  • Begegnungsstätte Gerberstraße in Erkrath
    Monika Thöne
    Gerberstraße 7,
    Tel: 0211-243553 oder E-Mail: bgst-gerberstrasse@caritas-mettmann.de
  • Caritas-Netzwerk in Mettmann
    Robert Güde
    Am Vogelskamp 120
    Tel: 02104 22761 oder E-Mail: netzwerk-mettmann@caritas-mettmann.de
  • Caritas-Treffpunkt in Monheim
    Karin Arenz
    Berliner Platz 12
    Tel: 02173 939203 oder E-Mail: caritas-treffpunkt@caritas-mettmann.de

“Es werden zwar auch weiterhin die bekannten AHA-Regeln einzuhalten sein und nicht in der jeder Einrichtung startet das volle Programm, wir freuen uns aber sehr, dass es wieder möglich ist, Menschen Räume für persönliche Begegnungen anbieten zu können”, so Martin Wildner, zuständiger Caritas-Abteilungsleiter.

Alle interessierten Besucherinnen und Besucher können, sich in der jeweiligen Begegnungsstätte informieren, welche Gruppen und Programmangebote wieder starten.