A535: Vorfahrt genommen – Schwerer Crash

4703
Die Unfallstelle an der A535 in Tönisheide. Foto: Polizei
Die Unfallstelle an der A535 in Tönisheide. Foto: Polizei

Velbert. Am Morgen hat sich an der Ausfahrt Tönisheide/Langenberg der A535, an der Kuhlendahler Straße, ein schwerer Verkehrsunfall ereignet.

Laut Polizei ereigenete sich der Unfall gegen 5.35 Uhr. Eine 37-Jährige aus Wuppertal wollte zu dieser Zeit mit ihrem BMW an der Einmündung in die Kuhlendahler Straße abbiegen und missachtete dabei die Vorfahrt eines 60-Jährigen aus Essen, der die L107 befuhr.

Im Einmündungsbereich kollidierten die beiden Autos. Die 37-jährige Wuppertalerin wurde laut Polizei schwer verletzt und mit einem Rettungswagen ins Helios-Klinikum Niederberg gebracht. Der 60-jährige Essener erlitt einen Schock. Er wurde vor Ort versorgt.

-Anzeige-

An den zwei nicht mehr fahrbereiten Autos entstanden Schäden mit einer von der Polizei geschätzten Gesamthöhe von 15.000 Euro. Beide Wagen wurden abgeschleppt. Ausgelaufene Betriebsstoffe streute die Feuerwehr ab.

Der Ausfahrtbereich der A535 sowie die unmittelbare Unfallstelle hatte die Polizei zeitweise komplett gesperrt. Es kam durch Rückstau, insbesondere auch auf der A535 in Fahrtrichtung Velbert/Essen, zeitweise zu leichten Verkehrsstörungen.