Mettmann-Sport ehrt Mitglieder für Verdienste und Erfolge

50
Emie Lotta Berger und Emily Heyden gehören zu den ausgezeichneten Sportlerinnen. Foto: ME-Sport
Emie Lotta Berger und Emily Heyden gehören zu den ausgezeichneten Sportlerinnen. Foto: ME-Sport

Mettmann. Am Sonntag sind die jungen Leichtathletinnen Emie Lotta Berger und Emily Heyden für ihre Leistungen geehrt worden. 

Die beiden Sportlerinnen starten für Mettmann-Sport. Grund für die Auszeichnung waren ihre Leistungen im Bereich der Leichathletik.

Der größte Sportverein der Kreisstadt hatte seine Vereinsmitglieder am Sonntag für ihre Verdienste und Erfolge geehrt – und zwar für die Jahre 2019 und 2020. Im vergangenen Jahr musste die Sportlerehrung aufgrund der Pandemie-Lage abgesagt werden.

-Anzeige-
blank

Neben erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern aus unterschiedlichen Abteilungen
wurden auch die Vereinsjubilare (75 Jahre, 50 Jahre und 25 Jahre) für ihre Treue
vom Präsidium und Vorstand geehrt. Für eine sportliche Abwechslung sorgten die
Sportgruppen „Rope Skipping“ sowie die „Dance-Crew“.