Seitenspiegel angefahren und geflüchtet: Polizei ermittelt

28
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Mettmann. Die Polizei in Mettmanner ermittelt nach einem Unfall mit Fahrerflucht an der Nordstraße.

Nach Angaben der Polizei kam es in dem kurzen Zeitraum zwischen 9.30 und 9.50 Uhr am Montag, 13. September 2021, zu dem Vorfall. Ein bislang unbekannter Autofahrer beschädigte den linken Seitenspiegel eines an der Nordstraße auf Höhe der Hausnummer 91 abgestellten grauen Toyota Proace City Verso.

“Die Schadenshöhe beträgt einige Hundert Euro”, so die Polizei. Der Unfallverursacher habe sich entfernt, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Mettmann, Telefon 02104 982-6250, jederzeit entgegen.

-Anzeige-