„Martinsstündchen“ in Rohdenhauser Kita

117
Knapp eine Stunde dauerte das Treffen an Sankt Martin. Foto: privat
Knapp eine Stunde dauerte das Treffen an Sankt Martin. Foto: privat

Wülfrath. Am Freitagabend hat im Kindergarten Wülfrath Rohdenhaus ein Martinsstündchen stattgefunden.Auf dem Außengelände der Kita, leuchtete beim Eintreffen der Kinder Feuerkörbe. Alle Kita-Kinder präsentierten ihre selbstgebastelten Laternen. Nach ein paar gemeinsamen Liedern gab es als Belohnung einen selbst gebackenen kleinen Weckmann, eine gefüllte Martinstüte und einen Becher alkoholfreie Bowle. Nach knapp einer Stunde war die Aktion auch schon wieder vorbei und die Kinder glücklich.