Einbrüche in der Vorweihnachtszeit: Ermittlungen

86
Ein Einbrecher hebelt ein Fenster auf. Foto: Polizei/Symbolbild
Ein Einbrecher hebelt ein Fenster auf. Foto: Polizei/Symbolbild

Velbert. Die Polizei in Velbert ermittelt nach zwei Einbrüchen, die im Stadtgebiet ereignet hatten.

In der Zeit vom 21. bis 24. Dezember kam es nach Angaben der Polizei zu einem Einbruchdiebstahl in ein Mehrfamilienhaus an der Friedrichstraße. „Unbekannte Täter drangen hierbei gewaltsam durch die Balkontür in der ersten Etage in die Wohnung der Geschädigten ein“, hieß es. Die Täter durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen und flüchteten vermutlich auf dem Einstiegsweg in unbekannte Richtung.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Hundert Euro, der Beuteschaden konnte im Rahmen der Anzeigenerstattung zunächst nicht näher verifiziert werden.

In der Zeit vom 18. Dezember bis zum 24. Dezember kam es weiterhin zu einem Einbruchdiebstahl in ein Mehrfamilienhaus an der Oststraße. Dort drangen Unbekannte gewaltsam durch ein Fenster in eine im Erdgeschoss liegende Wohnung ein.

„Sie durchsuchten die Wohnräume nach Wertgegenständen und verließen sie anschließend vermutlich auf dem Einstiegsweg“, so die Polizei. Mit ihrer bisher nicht näher verifizierten Tatbeute konnten sie unerkannt entkommen. Der Sachschaden wird auch in diesem Fall auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Velbert, Telefon 02051 946 6110, jederzeit entgegen.