Sternsinger-Aktion der Kirchengemeinde St. Michael und Paulus

131
Die Sternsinger kommen wegen Corona nicht von Haus zu Haus. Foto: Mathias Kehren

Velbert. Wegen Corona wandern die Sternsinger der Gemeinde St. Michael und Paulus nicht von Tür zu Tür. Stattdessen liegen „gesegnete Aufkleber“ in der Kirche aus oder werden verteilt. „Gesundheit in Afrika“ ist dieses Jahr Schwerpunkt der Sternsingeraktion.

Aufgrund der aktuellen Situation der Corona-Pandemie verzichtet die kath. Kirchengemeinde St. Michael und Paulus auch bei der Sternsingeraktion 2022 größtenteils auf die sonst üblichen Hausbesuche. Der Schwerpunkt der diesjährigen Aktion „Gesundheit in Afrika“ wird in einem 25-minütigen Film von Willi Weitzel unter www.sternsinger.de/kinder/videos dargestellt.

In den Kirchen liegen Sternsinger-Tüten mit „gesegneten Aufklebern“ aus. Spenden für die Sternsinger-Aktion können abgegeben werden im Pastoralbüro und in den Opferkästen an den Krippen in den Kirchen St. Don Bosco, St. Joseph, St. Marien und St. Paulus. Außerdem vom 14. bis 16. Januar im Café Langensiepen, Bahnhofstr. 22. Um eine Spendenquittung zu bekommen, muss eine gut lesbare Adressangabe gemacht werden.

Überweisungen sind möglich auf das Spendenkonto: Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ e.V. Pax-Bank eG, IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31

Zum Abschluss werden die Sternsinger nach den Gottesdiensten am 15./16. Januar 2022 Segen verschenken und Spenden sammeln.

Sternsinger Aktion in Langenberg

Für die Sternsinger Aktion in Velbert Langenberg hat die kath. Kirchengemeinde St. Michael und Paulus in Zusammenarbeit mit der evangelischen Gemeinde eine Liste von über 700 Haushalten, an die der Segensgruß ab dem 9. Januar nach der Segnung im Gottesdienst um 10.30 Uhr in St. Michael ausgeteilt wird.

Die Liste besteht aus den Adressen der vergangenen Jahre. Wer neu ist uind einen Gruß erhalten möchte wendet sich an das Pastoralbüro, Tel. 02051 / 95 79 0 oder E-Mail pastoralbuero@st-michael-paulus-velbert.de.