Fahrraddiebstahl am Bahnhof: Geknackte Schlösser gefunden

25
Mit einem Bolzenschneider wird ein Schloss geknackt. Foto: Polizei/Symbolbild
Mit einem Bolzenschneider wird ein Schloss geknackt. Foto: Polizei/Symbolbild

Langenfeld. Am Donnerstag haben zwei bislang noch unbekannte Täter am Langenfelder S-Bahnhof offenbar versucht, mehrere Fahrräder zu entwenden. 

-Anzeige-

Laut Polizei gegen 17.30 Uhr beobachtete ein 27-Jähriger aus Leverkusen auf dem Vorplatz des Langenfelder S-Bahnhofes an der Straße „Am Galgendriesch“ zwei junge Männer dabei, wie sie sich an den dort abgestellten Fahrrädern zu schaffen machten.

Dann hörte der Zeuge ein lautes Knacken, ehe die beiden Täter auf einem Fahrrad in Richtung Innenstadt davon fuhren – einer von ihnen saß dabei auf dem Gepäckträger. Der Leverkusener rief die Polizei.

Verdächtige fand die Polizei bei ihrer Fahndung nicht, dafür stellten die Beamten am S-Bahnhof weitere geknackte Fahrradschlösser fest. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass auch noch weitere Fahrräder entwendet wurden, so die Behörde.

Zu den Täter hat die Polizei Personenbeschreibungen veröffentlicht:

Erster Täter:

  • männlich
  • schwarze Hautfarbe
  • circa 30 bis 35 Jahre alt
  • trug eine braun-grüne Jacke und eine graue Jogginghose

Zweiter Täter:

  • männlich
  • circa 30 bis 35 Jahre alt
  • trug eine schwarze Jacke mit grauer Kapuze
  • sah ungepflegt aus

Die Polizei fragt: Wer hat die beiden Fahrraddiebe möglicherweise ebenfalls beobachtet oder weiß, bei wem es sich um die Täter handelt? Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Langenfeld jederzeit unter der Rufnummer 02173 288-6310 entgegen.