EDB-Qualifizierung: Den Führerschein gibt es kostenlos

185
EDB FBZ plus Führerschein
Fortbildungsteilnehmende im Führerscheinkurs. Foto: EDB

Wülfrath. Seit 2019 können Schulungsteilnehmer in einer Qualifizierungsmaßnahme des Fortbildungszentrums der EDB Bildungsgesellschaft nicht nur am Arbeitsmarkt geforderte Qualifikationen erwerben, sondern gleichzeitig auch den Führerschein der Klasse B bzw. der Klasse B zusammen mit BE ablegen.

„Wer neben einer guten Qualifikation zusätzlich einen Führerschein vorweisen kann, hat als Bewerber bei der Suche nach einer Arbeitsstelle wesentlich mehr Möglichkeiten und größere Chancen auf dem Arbeitsmarkt“, so EDB-Geschäftsführerin Wiebke Mrosewski.

Schlüsselkompetenzen, wie mehr Mobilität durch einen Führerschein, hätten vor allem in dienstleistungsorientierten Berufen einen hohen Stellenwert. „Wir kennen den regionalen Arbeitsmarkt und die Anforderungen der Unternehmen sehr genau und schulen daher bedarfsgerecht. Deshalb ist bei EDB innerhalb der angebotenen Qualifizierungen unseres Fortbildungszentrums der Erwerb eines Führerscheins inklusive.“

Im Fortbildungszentrum erhalten die Teilnehmer eine berufliche Beratung, und eine Vorbereitung auf die angestrebte Berufstätigkeit. Ziel ist es, die Teilnehmer nach Abschluss der Fortbildung in den Arbeitsmarkt zu (re)integrieren. Angeboten werden Qualifizierungen plus Führerschein in folgenden Berufen: Metall; Haushaltsnahe Dienstleistungen; Kochassistent mit Schwerpunkt Catering; Servicekraft Gastronomie mit Schwerpunkt Catering; Maler- und Lackiererhandwerk; Möbel-, Küchen- und Umzugsservice; Hausmeister; Garten- und Landschaftsbau sowie Lager und Logistik.

An den Qualifizierungsmaßnahmen plus Führerschein können alle teilnehmen, unabhängig von der erreichten Schulbildung oder der beruflichen Erfahrung, informiert die Bildungsgesellschaft. Interessent benötigten einen Bildungsgutschein vom zuständigen Jobcenter oder der Bundesagentur für Arbeit.

Für Unternehmen, die ihr Personal fortbilden lassen wollen, ist die Förderung von Beschäftigten über das Qualifizierungschancengesetz (QCG) der Bundesagentur für Arbeit möglich. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Die Qualifizierung dauert in Vollzeit maximal neun Monate, in Teilzeit maximal 16 Monate. Das Fortbildungszentrum wird an den Standorten der EDB in Wülfrath, Wuppertal und Velbert angeboten.

Informationen gibt es unter: www.edb.de/edb-fortbildungszentrum.