Schauspiel Essen: Zuschauer können Favoriten wählen

59
Die Dramaturginnen des Schauspiel Essen Vera Ring, Judith Heese und Carola Hannusch stellen die Aktion
Die Dramaturginnen des Schauspiel Essen Vera Ring, Judith Heese und Carola Hannusch stellen die Aktion "Lieblingsstücke 2010-2022" vor. Foto TUP Essen

Essen. Auf der Website des Schauspiels Essen sind alle Inszenierungen von 2010-2022 aufgeführt. Dort kann man nun in Theater-Erinnerungen schwelgen und anschließend wählen, welche Inszenierungen die liebsten waren – oder noch sind. Vom 1. März bis 1. April 2022 kann jeder auf der Seite abstimmen.

Bevorstehende Abschiede sind immer auch ein Anlass für schöne Erinnerungen. So sieht es jedenfalls das Team um Schauspiel-Intendant Christian Tombeil, der sich zum Ende der nächsten Saison vom Publikum in Essen verabschieden wird. Darum möchte das Schauspiel-Team die Zuschauer einladen, auf die vergangenen zwölf Jahre und rund 150 Inszenierungen zurückzublicken: Auf viele poetische, spannende, berührende, witzige, absurde, böse, musikalische, krasse und auch bewegende Momente auf der großen Bühne im Grillo-Theater, in der Heldenbar, in der Casa, der Box und in einigen Außenspielstätten wie der ehemaligen Tanzschule in der Maxstraße. Gleichzeitig können die Theaterfans zurückblicken auf ein Ensemble von Schauspieler, das sich in zahlreiche Charaktere verwandelt hat und in unterschiedlichsten Rollen zu sehen war.

Aber die Essener Theatermacher sind auch neugierig und möchten wissen, was die Lieblingsstücke des Publikums seit der Spielzeit 2010/2011 bis zur aktuellen Spielzeit 2021/2022 waren. Die Abstimmung läuft über www.theater-essen.de/lieblingsstuecke.

Nach dem Ende des Zeitraums für die Stimmabgabe wird ausgezählt und die beliebtesten zehn Stücke erhalten im kommenden und zugleich letzten Spielzeitheft der Intendanz von Christian Tombeil einen Ehrenplatz. Darüber hinaus können alle, die mitmachen, an einer Auslosung teilnehmen: Mit etwas Glück kann man Eintrittskarten für eine Vorstellung nach Wahl gewinnen oder sogar einen exklusiven Vorstellungsbesuch hinter den Kulissen.