Selbsthilfegruppe Demenz trifft sich

28
Ein Banner der AWO Wülfrath. Die Räume befinden sich an der Schulstraße. Foto: Kling/Archiv
Ein Banner der AWO Wülfrath. Die Räume befinden sich an der Schulstraße. Foto: Kling/Archiv

Wülfrath. Am Dienstag, 1. März, findet von 17.30 bis 19.30 Uhr das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Demenz für pflegende Angehörige und Interessierte in der AWO an der Schulstraße statt. 

Eine Demenz verändert sowohl das Leben der erkrankten Menschen als auch ihrer Angehörigen. Häufig übernehmen die Partner oder Kinder die Versorgung und Pflege. Eine emotionale Situation, die an den Kräften zehrt.

In unserer Selbsthilfegruppe haben Angehörige und Interessierte die Möglichkeit, sich mit Menschen gleicher oder ähnlicher Situation auszutauschen und Antworten auf Fragen zu bekommen. Ebenso können aber auch Themen wie: Welche stadträumlichen Gestaltungsmerkmale hindern oder unterstützen ältere Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen. Was ist nötig, um möglichst lange selbständig und im vertrauten Wohnumfeld leben zu können? besprochen werden.

Informationen gibt es unter der Telefonnummer: 02058 775509.