Nach mehreren Exhibitionismus-Fällen: Mann festgenommen

95
Ein Polizist hat Handschellen in der Hand. Symbolfoto: Polizei
Ein Polizist hat Handschellen in der Hand. Symbolfoto: Polizei

Monheim am Rhein. Am Freitagmorgen hat die Polizei nach einem Fall von Exhibitionismus einen 41-Jährigen festgenommen. Der Mann solle sich bereits in der Vergangenheit mehrfach vor jugendlichen Mädchen in Monheim entblößt haben, so die Behörde.

„Eine 15-jährige Monheimerin erkannte gegen 7.40 Uhr in der Buslinie 788 jenen Mann wieder, der sich bereits im Januar vor ihr entblößt und sexuelle Handlungen an sich selbst durchgeführt hatte“, berichtet die Polizei. Am selben Tag hatte der Mann auf ähnliche Art und Weise auch eine 17-Jährige in der Buslinie 788 belästigt.

„Am heutigen Freitag entblößte sich der Mann vor der 15-Jährigen erneut und führte wieder sexuelle Handlungen an sich selbst durch“, so die Polizei. Die Jugendliche rief ihre Eltern, die wiederum einen Notruf absetzten.

Der Vater des Mädchens verfolgte den Bus und wartete ab, bis der Tatverdächtige ausgestiegen war. Die hinzugezogenen Polizeibeamten nahmen den 41-Jährigen aus Monheim am Rhein am Rathausplatz fest. Die Ermittlungen dauern an.