Auto beschädigt und geflüchtet: Erkrather Polizei ermittelt

108
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)
Speziell ausgebildete Ermittlerinnen und Ermittler der Direktion Verkehr der Kreispolizeibehörde Mettmann bearbeiten Unfallfluchten. Foto: Symbolbild (Polizei)

Erkrath. Die Polizei in Erkrath ermittelt nach einem Unfall mit Fahrerflucht, der sich am Dienstag am Kalkumer Feld ereignet hatte. 

Ein bislang noch unbekannter Autofahrer hat laut Polizei einen im Zeitraum zwischen 13 und 19 Uhr am Fahrbahnrand auf Höhe der Hausnummer 1 auf einem Parkplatz abgestellten weißen Toyota Yaris an der Front beschädigt.

„Anschließend fuhr der Unfallverursacher davon, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen“, hieß es. Die Behörde schätzt den Sachschaden auf eine Summe von rund 1.000 Euro. Hinweise auf den Schadensverursacher ergaben sich nach ersten Ermittlungen keine.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Erkrath, Telefon 02104 9480 6450, jederzeit entgegen.